Über

Über mich

Seit etwa viereinhalb Jahren Berlinerin, bestehe ich damit natürlich keinen Herkunftstest. Trotzdem fühle ich mich wohl in dieser Stadt, nicht zuletzt wegen ihrer vielen Widersprüche.
Schon während meines Studiums der Angewandten Kulturwissenschaften in Lüneburg und Pavia wollte ich irgendwas mit Medien und Kommunikation machen; nun ja, alle meine bisherigen Arbeitgeber sind in dieser Branche tätig. Eigentlich hat das auch alles ganz gut funktioniert mit dem Job. Dann kam meine Tochter vor eineinhalb Jahren auf die Welt, und seither hat sich Vieles verändert. Das Allermeiste zum Positiven, nur das mit dem Job ist leider nicht mehr so einfach wie vorher. Weil ich viele Frauen kenne, denen es ähnlich ergeht, auf die eine oder andere Weise, kam ich auf die Idee, genau darüber zu schreiben. Ich denke, wir brauchen noch immer dringend ein paar Debatten zu den Themen Selbstbestimmung und Gleichberechtigung. Aber dies soll nicht mein einziges Themenfeld bleiben. Insgesamt möchte ich meine Gedanken mit Leserinnen (und natürlich auch Lesern) teilen, die sich Gedanken über unsere (Arbeits)-welt machen.

Der Name ELLA – Feminomical (und nicht zuletzt die Idee, überhaupt, einen Blog zu betreiben) ist übrigens im Rahmen eines Kurses mit einer Mitstreiterin entstanden. ELLA hat dabei genauso viel oder wenig von Elle wie von Emma. Und dass wir Frauen phänomenal sind, versteht sich natürlich von selbst. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und freue mich natürlich über Eure Kommentare!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s